KARTENMATERIAL QUELLE: GOOGLE MAPS SCREENSHOTS


RICHTFUNK ALS LÖSUNG 

Wir stellen Ihnen eine hervorragende Alternative der Netzanbindung vor.

Die Standort Situation

Der Standort Ihres Unternehmens bzw. Ihres Haushaltes sollte sich in der Regel im Bereich eines gut ausgebauten und schnellen Internet Netzwerkes befinden und hat idealerweise eine Glasfaser-Anbindung. Wenn dem so ist, können Sie sich glücklich schätzen. Der Breitband Ausbau in Deutschland liegt aktuell jedoch erst bei maximal 75 %. Falls Sie sich mit Ihrem Standort im Bereich des fehlenden Viertels befinden, haben wir mit dem Richtfunk eine Lösung für das Problem Ihres Weißen Fleckes.

 

Funkmast mit Richtfunk Antennen

 

Sie fragen sich nun, warum die Richtfunk Technologie Ihre ideale Alternative sein kann?
Ihre Frage ist berechtigt und wir kennen die Antworten.

In den Breitbandzielen der Bundesregierung für die nächsten Jahre werden nach wie vor keine Versprechen für Mindestgeschwindigkeiten von Unternehmen und Haushalten gemacht. Die diesbezüglich aktuellen Zielsetzungen der Bundesregierung sind für Deutschland, als eine der bedeutendsten Industrienationen Europas, viel zu gering gesteckt. Und das wird sich auf Grund von hohem Bürokratie-Anteil, fehlender Vereinheitlichung von Technologien und Normierung in den nächsten Jahren voraussichtlich nicht ändern. Denn die Breitband Versorgung unterliegt einem wirtschaftlichen Diktat. In Verbindung mit aktuellen Entscheidungen der Bundesregierung, wird die Wirtschaft eher dazu animiert, am Kupfer Ausbau festzuhalten.
Reine Glasfaseranschlüsse, direkt bis zu allen Bürgern und Unternehmen, werden jedoch schon sehr bald so wichtig wie Wasser- oder Stromanschlüsse sein. Denn in der heutigen Gesellschaft und für die kommenden Generationen wird eine einheitliche Netzwerkverbindung auf höchstem Niveau den zentralen Grundstein für wirtschaftliches Wachstum und Wohlstand bilden.

Der Glasfaserausbau, auch in Regionen der „Weißen Flecken“ ist zwar notwendig und wichtig. Aber nicht für alle Bereiche wird in absehbarer Zeit eine Kabelgebundene Lösung verfügbar sein oder Sinn machen. Eine Hybrid-Lösung mit Hilfe der Richtfunk-Technologie ermöglicht einen schnellen, effizienten und zukunftssicheren Breitband Ausbau.


 


Richtfunk ist ein schneller Weg für Ihre High-Speed Breitbandversorgung

Wenn Sie eine Lösung für dieses Problem suchen, stellen Sie sich zunächst die anschließenden Fragen.

Wie sehen die Anforderung Ihres Unternehmens oder Ihres privaten Haushaltes in der Gegenwart und
vor allem in der Zukunft aus?

Kennen Sie die Maßnahmen und den Zieltermin, um Ihre erforderliche
Versorgung mit oder ohne Fiber-Technologie zukünftig zu gewährleisten?

Für den Fall dass die Ergebnisse dieser Fragestellungen für Sie unbefriedigend sind, kann die Richtfunk-Technologie die ideale Lösung für Sie sein. 

Kabellose Datenverbindungen


 


Ihre Vorteile von Richtfunk in Breitbandprojekten

UMSETZUNGSGESCHWINDIGKEIT


Die Einrichtung von Richtfunkstrecken für die Überbrückung und für Zugangsnetze (Backbones) ist innerhalb von wenigen Tagen möglich.
Das bedeutet eine schnelle Lösungen für Ihr Unternehmen oder auch Ihren privaten Haushalt. Jahrelange Warteschleifen für eine Versorgung mit Glasfaser entfallen damit.

RISIKOREDUZIERUNG DURCH KOSTENSENKUNG

In Förderprojekten werden 10% der Kosten von der kommunalen Gebietskörperschaft übernommen.
Der Einsatz von Richtfunk kann die Kosten erheblich senken, da sich Bund und Land nicht 
an Kostenüberschreitungen beteiligen.

WIRTSCHAFTLICHKEIT

Ein Beispiel:
Eine 1 Gbit/s Überbrückung (Backbone) über 20 km kostet bei Fiber-Ausbau ca. 2 Mio €. Eine vergleichbare Leistung bei gleicher Strecke kostet mit Richtfunk ca. 10% davon. Auch wenn die Leistungsfähigkeit mit 1 Gbit/s zunächst einen qualitativ minderwertigen Eindruck macht. Aber im Rausch der heutigen „Höher und Weiter Zahlen“, ist eine größere Bandbreite oftmals gar nicht erforderlich. Denn dieses Beispiel bildet eine bei uns bereits erfolgreiche Praxis ab.

TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN

Die Performance von Funk kann ebenso gut wie die von Glasfaser sein. Geschwindigkeiten bis 10 Gbit/s und einer Latenz von 3 ms sind anderen Systemen ebenbürtig. Mit Funkstrecken lassen sich Standorte über Entfernungen bis 70 km vernetzen. Mit Point-to-Multipoint-lnstallationen bietet die Vernetzung mehrerer Gebäude vielfältige Möglichkeiten, um mehrere Standorte über geografische Hindernisse zu vernetzen.Technische Voraussetzungen für Richtfunk GrafikDafür sind Masten und Funkstandorte als Umsetzstellen erforderlich. Geeignete Funkstandorte sind bereits oft vorhanden, womit entsprechende Umsetzpunkte gegebenenfalls schnell einzurichten sind. Der Richtfunk benötigt dabei Verbindungen mit direkter Luftlinie. Daher sind hochgelegene Standorte wie z.B. Gebäude mit Türmen (Rathaus, Zementfabrik, o.a.) ideal geeignet, um Richtfunkantennen zu positionieren.


 


AUF DIESEM WEGE GEHT AUCH SONST NOCH MEHR

EINSATZOPTIONEN

• Erschließung „Weißer Flecken“ – Internet-Access für Gewerbegebiete, Ortsteile, Bauernschaften
• Errichtung von Backbones bis zu 50Km mit regulierten Richtfunkanlagen
• Netzkoppellungen innerhalb von wenigen Wochen
• Wireless B2X-Access „Letzte Meile“ – Kabellos (symmetrisch, asymmetrisch, point2point, point2multipoint)

 

WEITERE VORTEILE

• Schnelle Umsetzung von Marktzugängen innerhalb von 2 bis 6 Wochen möglich
• Hohe Bandbreitenbereitstellung von bis zu 20 Gbits pro Strecke
• Einsatz sehr robuster, ausfallsicherer Systeme mit Verfügbarkeiten von 99,995%
• Budgetschonende Technologie mit hoher Wirtschaftlichkeit
• Dedizierte und „SLA-belastbare“ Breitbandversorgung für B2B und B2C Kunden
• Schnelle Option zur wirtschaftlichen, skalierbaren und sicheren Erschließung von unterversorgten Gebieten mit Internet-Access (NGA)

 

ERWEITERUNGSLÖSUNGEN RICHTFUNK / WLAN

• Bandbreiten für Spezialisten… Video Überwachung CCTV
• Gebäudeüberwachung
• Campus-Überwachung
• Verkehrsüberwachung
• Betriebsgelände
• Großbaustellen Public WLAN
• Ortskerne
• Bahnen, Busse, Schiffe
• Events
• Veranstaltungen Sensoren / Messtechniken
• Umweltstationen
• Wetterstationen Sicherheitstechnik UV etc.
• Breitband für Verkehrs- und Transportsysteme
• On-Board Video Surveillance (CCTV)
• High speed internet access
• Passenger Information Systems
• 24/7 Maintenance data
• Online on-board ticketing
• VMU – Vehicular Mobile Unit
• Integrated Wi-Fi Access Point 802.11b/g/n
• Built-in GPS for vehicle tracking
• Direct DC power 10V-36V
• Dynamic MIMO/Diversity
• Smart Bandwidth Management
• SNMPv3


Individuelle Beratung anfragen